Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rollerfahrer wird durch abbiegendes Auto schwer verletzt

Die Verkehrspolizei Tübingen sucht unter Telefon 07071/972-8660 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Dienstag in Reutlingen ein Roller-Lenker durch einen abbiegenden Pkw schwer verletzt worden ist.

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

REUTLINGEN. Ein 54-Jähriger befuhr mit seinem BMW kurz nach

12 Uhr die Siemensstraße in stadtauswärtiger Richtung. Etwa 50 Meter nach der Kreuzung mit der Straße Am Heilbrunnen wollte er mit seinem SUV nach rechts auf ein Firmengelände abbiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit dem rechts neben ihm in gleicher Richtung fahrenden Roller eines 57-Jährigen.

Das Zweirad kam durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und der Fahrer stürzte zu Boden. Sein Roller fuhr führerlos noch einige Meter weiter und blieb in der Einfahrt liegen. Der 57-Jährige musste nach einer ärztlichen Versorgung vor Ort in einer Klinik stationär aufgenommen werden. An den Fahrzeugen dürfte ein Schaden in Höhe von über 3.000 Euro entstanden sein. Da es widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang gibt, werden dringend Zeugen gesucht. (pol)