Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rennradfahrer in Reutlingen von Auto angefahren und schwer verletzt

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
Foto: Hendrik Schmidt

REUTLINGEN. Schwer verletzt wurde ein 38 Jahre alter Rennradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend in Reutlingen ereignet hat, berichtet die Polizei. Eine 46-Jährige befuhr gegen 19.20 Uhr mit ihrem Opel Corsa die abschüssige Alteburgstraße stadteinwärts und wollte auf Höhe der Hausnummer 91 nach rechts in die Sackgasse einbiegen. Dabei übersah sie den in gleicher Richtung parallel auf dem Radweg fahrenden 38-Jährigen. Dieser versuchte noch durch eine Notbremsung und ein Ausweichmanöver einen Unfall zu vermeiden, dennoch kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei der der Radler so schwer verletzt wurde, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 4.000 Euro geschätzt. (pol)