Logo
Aktuell Polizeimeldung

Renault landet zwischen Tübingen und Hirschau auf dem Dach

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der L 371 zwischen Tübingen und Hirschau ist ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen, umgekippt und auf dem Dach zum Liegen gekommen.

Unfall Dreiecksschild
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Gegen 6.40 Uhr war ein 20-jähriger Mann mit seinem Renault in Richtung Hirschau unterwegs und kam aus noch ungeklärter Ursache mit den rechten Rädern in den Grünstreifen ab. Beim anschließenden Gegenlenken übersteuerte der Fahrer seinen Pkw, schleuderte über den Gegenfahrstreifen in den dortigen Straßengraben und kippte aufgrund des Gefälles über die rechte Fahrzeugseite aufs Dach. Der junge Mann blieb unverletzt, Fremdschaden entstand nicht. Allerdings musste der Renault, an dem Totalschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro entstanden war, von einem Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. (pol)