Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizei sucht nach Autodiebstahl in Tübingen Zeugen

Das Polizeirevier Tübingen prüft einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Diebstahl eines roten Daihatsu Sirion am Donnerstagmorgen gegen 7.40 Uhr in der Fürststraße und einem Vorfall am Montagmittag auf dem Parkplatz eines Discounters in der Rosentalstraße.

Polizisten
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Kurz vor 13.30 Uhr hantierte dort ein dem Anschein nach betrunkener Mann mit einer Speisegabel, wodurch mehrere Passanten eingeschüchtert wurden. Ein Zeuge verständigte daraufhin die Polizei. Noch vor dem Eintreffen der Beamten fuhr der Unbekannte mit einem roten Kleinwagen davon. Wie sich herausstellte, war an dem Pkw das ebenfalls am Donnerstag in Mössingen entwendete Kennzeichen BL-EM 1951 angebracht. Beim roten Kleinwagen könnte es sich daher um den in Tübingen gestohlenen Daihatsu handeln. Der gesuchte Mann wird als 30 - 35 Jahre alt und zirka 180 cm groß beschrieben. Er ist schlank, hat kurze helle Haare und helle Haut. Auffallend war sein großer Mund. Bekleidet war der Gesuchte mit einem grauen Muskelshirt. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Zeugen des Vorfalls, insbesondere solche, die mit ihrem Smartphone Fotos oder Videoaufnahmen des Mannes gefertigt haben sollen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/972 866-0 zu melden. (pol)