Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mehrere Auseinandersetzungen unter Betrunkenen

Gleich zu mehreren Schlägereien mussten die Beamten des Polizeireviers Reutlingen in der Nacht von Freitag auf Samstag ausrücken.

Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz Foto: Roland Weihrauch/Archiv

REUTLINGEN. Zunächst kam es gegen 02.00 Uhr zu einer Schlägerei in der Nähe des Marktplatzes, als fünf bislang unbekannte Täter auf zwei 18 und 19 Jahre alte Besucher einer Gaststätte nach einem verbalen Streit einschlugen und eintraten. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter und konnten trotz intensiver Fahndung unerkannt entkommen. Kurze Zeit später kam es am Willy-Brandt-Platz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 17- jährigen Afghanen und einem 20- jährigen Landsmann. Der Schlägerei vorausgegangen waren Beleidigungen durch den 17- Jährigen. Bei beiden Sachverhalten standen die beteiligten Personen unter Alkoholeiwirkung, keiner benötigte eine sofortige medizinische Behandlung. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen zu den Vorfällen aufgenommen. (pol)