Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mann läuft mit Messer durch die Reutlinger Karlstraße

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

REUTLINGEN. Für Aufregung und den Einsatz mehrerer Streifenwagenbesatzungen hat ein 32-Jähriger am Dienstagnachmittag gesorgt. Kurz vor 16 Uhr meldete eine Zeugin einen Mann, der mit einem Messer in der Hand durch die Karlstraße laufen würde.

Nur wenige Minuten später konnten der augenscheinlich psychisch Auffällige unweit des Polizeireviers vorläufig festgenommen und das Messer sichergestellt werden. Wie sich in der Folge herausstellte, war es zwischen diesem und einem weiteren Mann zuvor offenbar zu einem Streit gekommen. In dessen Verlauf soll der 32-Jährige versucht haben, seinen Kontrahenten mit dem Messer zu verletzen.

Der Mann wurde im Anschluss in eine Fachklinik gebracht. Ihn erwartet eine entsprechende Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft. (pol)