Logo
Aktuell Polizeimeldung

Lastwagenfahrer macht auf rechten Fahrstreifen der B28 Ruhepause

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

KUSTERDINGEN. Am Freitagabend teilten mehrere Verkehrsteilnehmer über Notruf einen Lkw auf dem rechten Fahrstreifen der B28 in Fahrtrichtung Tübingen, kurz nach der AS Kusterdingen mit. Bei einer Überprüfung der B28 stand der LKW des betroffenen 30-jährigen aus Herrenberg auf dem rechten Fahrstreifen, unbeleuchtet, lediglich mit eingeschalteter Warnblinkanlage. In einem Gespräch mit dem Betroffenen gab dieser an, dass er die Ausfahrt zu einem Parkplatz verpasst hatte und deshalb seine Lenk- und Ruhezeit auf dem rechten Fahrstreifen austragen möchte. Der Lkw-Fahrer wurde aufgefordert die Fahrbahn zu räumen und einen nahegelegenen Parkplatz anzufahren. Nur widerwillig kam er dieser Aufforderung nach und zeigte sich völlig uneinsichtig gegenüber dem Handeln der Polizei. Aufgrund dieses Verhaltens erfolgte eine Mitteilung an die zuständige Führerscheinstelle des Lkw-Fahrers. (pol)