Logo
Aktuell Polizeimeldung

Jugendliche verprügeln Mann auf der Platenenallee in Tübingen

Faust
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Illustration

TÜBINGEN. Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich am Mittwochabend auf der Platanenallee in Tübingen ereignet hat, berichtet die Polizei. Kurz nach 20.30 Uhr war es dort zwischen einem 44-Jährigen und offenbar mehreren Jugendlichen zu einem Streit gekommen. Die Tatverdächtigen sollen in der Folge den 44-Jährigen getreten und auf ihn eingeschlagen haben. Auch ein Schlagring soll dabei zum Einsatz gekommen sein. Der 44-Jährige wurde dabei verletzt und begab sich anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung. Im Zuge der Fahndung konnte durch die Einsatzkräfte wenig später ein 15-jähriger Tatverdächtiger gestellt und ein mitgeführter Schlagring beschlagnahmt werden.

Der Jugendliche hatte sich auf der Flucht eine Platzwunde zugezogen und wurde in der Folge vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Zudem wurde im Zuge des Einsatzes das Seitenfenster eines in der Uhlandstraße geparkten Streifenwagens aus einer bislang unbeteiligten Personengruppe heraus eingeworfen. In beiden Fällen dauern die Ermittlungen des Polizeireviers Tübingen an. Zeugenhinweise bitte an Telefon 07071/ 972-8660. (pol)