Logo
Aktuell Polizeimeldung

In Tübingen Scheibe eingeworfen und Roller beschädigt

Streifenbeamte des Polizeireviers Tübingen konnten am späten Montagabend zwei 19-Jährigen habhaft werden, die im Verdacht stehen, unmittelbar zuvor zwei Sachbeschädigungen begangen zu haben.

Unfall Dreiecksschild
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Kurz nach 22 Uhr meldete eine Zeugin, dass soeben eine Scheibe an der Musikschule in der Frischlinstraße eingeschlagen worden sei. Als nach dem Eintreffen der Beamten die Personalien der Heranwachsenden festgestellt werden sollten, flüchtete einer der beiden. Er konnte jedoch später im Rahmen der Fahndung ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde die Scheibe einer Eingangstür der Musikschule von einem der Tatverdächtigen mit einem Stein eingeworfen. Sein Begleiter hatte offenbar bereits zuvor einen geparkten Motorroller umgetreten und dadurch ebenfalls beschädigt.

Die Höhe des verursachten Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Beide Männer waren deutlich alkoholisiert und mussten die restliche Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen. Außerdem erwarten sie entsprechende Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft. (pol)