Logo
Aktuell Polizeimeldung

Hoher Schaden bei Crash in Tübingen

Polizei mit Unfall-Signal
Ein Polizeifahrzeug an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Ein Polizeifahrzeug an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

TÜBINGEN. Ein Schaden in Höhe von rund 40.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen am Montagvormittag entstanden. Ein 49-Jähriger parkte mit einem VW Golf gegen 10.45 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Wilhelm-Keil-Straße.

Beim Losfahren übersah er einen von hinten kommenden und in Richtung Mühlbachäckerstraße fahrenden 23 Jahre alten Mercedes-Lenker. Um einen Zusammenstoß mit dem Golf zu vermeiden, wich der 23-Jährige mit seinem Wagen nach links aus. Hierbei streifte er mit seinem Mercedes zunächst an einem am gegenüberliegenden Fahrbahnrand geparkten Fiat Fioreno entlang. Anschließend prallte der Mercedes-Lenker gegen einen dahinterstehenden Audi, der auf einen Ford Fiesta geschoben wurde. Der Mercedes und der Fiat mussten im Anschluss abgeschleppt werden. (pol)