Logo
Aktuell Polizeimeldung

Fußgängerin in Wannweil übersehen

Polizisten
Foto: dpa
Foto: dpa

WANNWEIL. Erheblich verletzt wurde eine 61-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Samstagabend auf der Robert-Bosch-Straße ereignet hat und der Polizei erst sehr viel später gemeldet wurde. Ein 54-Jähriger war gegen 17.45 Uhr mit seinem VW Touran auf der Robert-Bosch-Straße ortsauswärts in Richtung Südring unterwegs. Auf Höhe der Parkplatzausfahrt eines Restpostenmarktes übersah er in der Dunkelheit und bei leichtem Regen die Fußgängerin, die dort die Fahrbahn von links nach rechts überquerte. Trotz einer Vollbremsung wurde die Frau vom Fahrzeug erfasst und an den Fahrbahnrand geschleudert. An der Unfallstelle einigte man sich zunächst, ohne die Polizei oder den Rettungsdienst hinzuzuziehen. Als die Frau sich am Abend in die Klinik begab, wurden dort Verletzungen diagnostiziert, die eine stationäre Behandlung erforderlich machten, woraufhin sich der VW-Fahrer am Sonntagmittag bei der Polizei meldete und den Unfall anzeigte. (pol)