Logo
Aktuell Polizeimeldung

Fußgänger beim Reutlinger Hauptbahnhof angefahren

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

REUTLINGEN. Das Polizeirevier Reutlingen sucht unter Telefon 07121/942-3333 nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Donnerstagnachmittag ein Fußgänger beim Reutlinger Hauptbahnhof angefahren und leicht verletzt worden ist. Der 20-Jährige überquerte gegen 17 Uhr die Bahnhofstraße am hinteren Ausgang des Bahnhofs auf Höhe der Taxistände. Hierbei wurde er von einem bislang unbekannten, etwa 50 Jahre alten Lenker eines grünen Pkw erfasst, der von der Silberburgstraße herkommend unterwegs war. Der Autofahrer hielt anschließend an, erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Fußgängers und bot an, ihn ins Krankenhaus zu bringen. Der 20-Jährige lehnte dies ab, worauf der Unbekannte, ohne seine Personalien zu hinterlassen, davonfuhr. Der Heranwachsende musste im Anschluss den Rettungsdienst zur Versorgung seiner Verletzungen zu Hilfe rufen.

Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Da zum Zeitpunkt des Unfalls reger Personenverkehr vor dem Bahnhof herrschte, werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (pol)