Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betrunkener verletzt in Tübingen Beamte bei Polizeikontrolle

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

TÜBINGEN. Mit einem renitenten Betrunkenen haben es Beamte der Polizeihundeführerstaffel in den frühen Morgenstunden des Samstages gegen 02.20 Uhr zu tun gehabt.

Zunächst wurde der Polizei eine betrunkene Person an einer Tankstelle in der Reutlinger Straße gemeldet, die den laufenden Betrieb stören würde. Beim Eintreffen der Polizeibeamten wurden diese von dem 22-Jährigen sofort mit nicht zitierfähigen Ausdrücken beleidigt. Weiterhin verweigerte er die Herausgabe seines Ausweises. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle wehrte sich der 22-Jährige so heftig, dass zwei Beamte leicht verletzt wurden. In die Personenkontrolle mischten sich noch sechs unbekannte Personen ein, welche die eingesetzten Beamten ebenfalls beleidigten und filmten, jedoch beim Eintreffen der Unterstützungskräfte in unbekannte Richtung flüchteten. Der 22-jährige Randalierer wurde in Gewahrsam genommen und durfte den Rest der Nacht in einer Zelle verbringen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen verschiedener Straftatbestände eingeleitet. (pol)