Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen auf der B27

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme
Blaulicht und der LED-Schriftzug »Unfall« auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: dpa/Puchner
Blaulicht und der LED-Schriftzug »Unfall« auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens.
Foto: dpa/Puchner

MÖSSINGEN. 13.000 Euro Sachschaden sind bei einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen am Freitagmittag auf der B 27 entstanden. Ein 31-jähriger Seat-Lenker bemerkte gegen 12.45 Uhr zu spät, dass der Verkehr auf der Strecke zwischen Hechingen und Bad Sebastiansweiler ins Stocken geraten war. Nach einer langgezogenen Rechtskurve prallte er auf den Mercedes-Benz Vito eines 60 Jahre alten Mannes.

Dieser kollidierte noch mit dem Mini einer 34-Jährigen, der den Skoda eines 19-Jährigen touchierte. Der Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Seat und der Vito waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße halbseitig gesperrt werden. (pol)