Logo
Aktuell Polizeimeldung

Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf der B27

Unfall-Warndreieck
Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

OFTERDINGEN. Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Donnerstagnachmittag im Feierabendverkehr auf der B 27 gekommen. Aus Unachtsamkeit krachte der 19 Jahre alte Fahrer eines Sprinters gegen 16.15 Uhr ins Heck eines Vito, dessen 31-jähriger Lenker im stockenden Verkehr abgebremst hatte. Ein hinter dem Sprinter fahrender 22-Jähriger bremste seinen Renault Megane ebenfalls stark ab und lenkte nach rechts, worauf der Wagen von der Fahrbahn abkam und ohne Beschädigungen abseits der Straße zum Stehen kam. Der Fahrer des Vito zog sich leichte Verletzungen zu. Insgesamt dürften die notwendigen Reparaturkosten der beiden beschädigten Fahrzeuge mit etwa 7.000 Euro zu Buche schlagen. Der Sprinter war zudem nicht mehr fahrtauglich und wurde abgeschleppt. Wegen auslaufender Betriebsstoffe war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. (pol)