Logo
Aktuell Polizeimeldung

Alkoholisierter Fahrer prallt mit Auto bei Grafenberg in die Leitplanke

Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild) Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild)
Foto: Uli Deck/Archiv

GRAFENBERG. Ein Unfallverursacher musste am Sonntagnachmittag seinen Führerschein abgeben, nachdem er unter Alkoholeinfluss in eine Leitplanke gefahren ist, berichtet die Polizei. Der 37-Jährige war gegen 16.15 Uhr mit einem Audi auf der B313 von Metzingen in Richtung Grafenberg unterwegs. Auf der Gefällstrecke nach der Abzweigung in Richtung Neugreuth prallte er mit dem Wagen gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Der Audi wurde in der Folge abgewiesen und kam quer auf der Straße zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls hatten die Airbags des Fahrzeugs ausgelöst. Der 37-Jährige blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Allerdings wurde bei einem Alkoholtest ein vorläufiger Wert von über einem Promille festgestellt, weshalb der Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Der Audi wurde abgeschleppt. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 11.000 Euro. (pol)