Logo
Aktuell Polizeimeldung

Alkoholisiert auf der Rommelsbacher Straße 21000 Euro Sachschaden verursacht

Unfall Dreiecksschild
Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Ein Sachschaden von etwa 21.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Montagmorgen auf der Rommelsbacher Straße ereignet hat. Gegen 1.30 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Audi stadteinwärts unterwegs. Kurz nach der Einmündung Nürnberger Straße kam er in einer Linkskurve auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Ampel. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim unverletzten Unfallverursacher Alkoholgeruch fest, weshalb bei dem 21-Jährigen eine Blutentnahme veranlasst wurde. Sein Führerschein wurde einbehalten, er muss jetzt mit einer entsprechenden Anzeige bei der Staatsanwaltschaft rechnen. Der Audi wurde so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Zur Reinigung der Straße und zur Absicherung der zerstörten Ampelanlage waren Mitarbeiter der Stadt Reutlingen vor Ort. (pol)