Logo
Aktuell Polizeimeldung

80 gestohlene Fahrräder hinter Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen gefunden

Schriftzug »Polizei«
Der Schriftzug »Polizei« an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Der Schriftzug »Polizei« an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

METZINGEN. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen zurückliegender Fahrraddiebstähle haben die Ermittler des Metzinger Polizeireviers im Laufe der vergangenen Woche über 80 Fahrräder sichergestellt. Ein 32-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Neuhausen steht im Verdacht, seit Oktober immer wieder Fahrräder gestohlen und hinter der Unterkunft deponiert zu haben. Das teilt die Polizei mit. Bislang konnten nur einzelne Fahrräder zurückliegenden Diebstählen in Metzingen zugeordnet und den Eigentümern zurückgegeben werden. Es ist aber zu vermuten, dass auch eine Vielzahl der übrigen Räder gestohlen wurde. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an. Eine Zuordnung zu möglichen Eigentümern gestaltet sich derzeit schwierig. Außerdem dürften eventuell nicht alle Diebstähle angezeigt worden sein. Geschädigte, denen seit Oktober 2020 im Bereich Metzingen/Ermstal ein Fahrrad gestohlen wurde, können sich beim Polizeirevier Metzingen unter der Telefonnummer 07123/9240 melden. (pol)