Logo
Aktuell Polizeimeldung

72-Jähriger stürzt mit seinem VW neben der Neckarbrücke ab

Noch unklar ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag auf der B 27 zwischen Tübingen und Kirchentellinsfurt ereignet hat.

Foto: dpa
Foto: dpa

KIRCHENTELLINSFURT. Ein 72-Jähriger war gegen 16 Uhr mit seinem VW Jetta von Tübingen in Richtung Kirchentellinsfurt unterwegs. Kurz vor der Neckarbrücke kam er mit seinem Wagen zu weit nach links und krachte dort in die Mitteilleitplanken. Von diesen wurde er nach rechts abgewiesen, prallte in die rechten Leitplanken und durchschlug sie. Nach mehr als 30 Metern Fahrt neben der Leitplanke prallte er gegen die Schutzplanken der Neckarbrücke. Sein Jetta wurde abgewiesen und stürzte neben der Neckarbrücke knapp zehn Meter in die Tiefe, bevor er mit der Front voraus auf dem Boden aufschlug. Der Fahrer musste anschließend vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Während der aufwändigen Bergungsmaßnahmen des Fahrzeugwracks musste die Bundesstraße in Richtung Stuttgart mehrfach kurzfristig gesperrt werden, was bis etwa 20 Uhr zu Verkehrsbehinderungen führte. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt. (pol)