Logo
Aktuell Polizeimeldung

21-Jähriger greift Bahnmitarbeiter am Reutlinger Bahnhof an

Polizei in Uniform
In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild
In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

REUTLINGEN. Ein 21-jähriger Mann hat am gestrigen Montagnachmittag einen Mitarbeiter der DB-Sicherheit am Reutlinger Bahnhof getreten und anschließend die eingesetzten Polizeibeamten bedroht und beleidigt. Das teilt die Polizei mit. Nach derzeitigen Informationen traf die Sicherheitskraft den 21-Jährigen offenbar zuvor gegen 15:00 Uhr schlafend in der Bahnhofshalle an. Als der Bahnmitarbeiter den jungen Mann weckte und ihn zum Aufstehen aufforderte, soll ihm dieser mit dem Fuß gegen den Bauch getreten haben. Eine hierauf hinzugerufene Streife der Landespolizei fand während einer anschließenden Durchsuchung zudem mehrere Pillen mit unbekanntem Wirkstoff bei dem bulgarischen Staatsangehörigen auf, weshalb er für weitere Maßnahmen zum Polizeirevier verbracht werden sollte.

Hierbei beleidigte der aggressive Mann unentwegt die eingesetzten Beamten und drohte ihnen zudem verbal mit dem Tode. Weil der im Landkreis Esslingen wohnhafte Tatverdächtige sich im weiteren Verlauf nicht beruhigen ließ, verbrachte er den restlichen Tag im Polizeigewahrsam. Gegen den 21-Jährigen wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Beleidigung und Bedrohung sowie der versuchten Körperverletzung ermittelt. (pol)