Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizei befreit Ziege in Reutlingen aus einem Zaun

Das Jungtier ist am Königsträßle mit dem Kopf beim Fressen steckengeblieben.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

REUTLINGEN. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten Beamte des Polizeireviers

Reutlingen, als sie am Montagnachmittag eine kleine Ziege aus einem Zaun befreien mussten. Ein Radfahrer hatte gegen 15.45 Uhr eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Reutlingen auf die missliche Lage des Tieres aufmerksam gemacht.

Das Zicklein hatte vermutlich beim Fressen seinen Kopf durch den Zaun auf dem Gehege in Verlängerung des Königsträßle gesteckt und war dann steckengeblieben. Den Beamten gelang es zusammen mit dem Mann, den Kopf der kleinen Ziege zu befreien. Unverletzt rannte es im Anschluss zum Rest der Herde zurück. (pol)