Logo
Aktuell Verkehr

Ortsumfahrung Reutlingen wegen Tunnelwartung gesperrt

Der Scheibengipfeltunnel.
Der Scheibengipfeltunnel. Foto: Jürgen Meyer
Der Scheibengipfeltunnel.
Foto: Jürgen Meyer

REUTLINGEN/PFULLINGEN. Im Ursulabergtunnel Pfullingen und im Scheibengipfeltunnel Reutlingen, müssen an den Sicherheitseinrichtungen routinemäßige Wartungs- und Reinigungsarbeiten durchgeführt werden. Hierfür ist jeweils eine Vollsperrung der Ortsumfahrungen notwendig. Um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden diese Arbeiten ausschließlich in der Nacht durchgeführt.

Der Ursulabergtunnel, B 312 Ortsumfahrung Pfullingen, wird von Montag, 20. April bis voraussichtlich Donnerstag 23. April, täglich zwischen 20 Uhr und 5 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Ortsdurchfahrt Pfullingen. Der Verkehr aus Richtung Reutlingen/ Eningen wird über die Marktstraße am Südbahnhof ausgeleitet und von Lichtenstein über den Anschluss der K 6729 (Ortsdurchfahrt Pfullingen) geführt. Nachdem zeitgleich in der Klosterstraße eine Baustelle ist, kann der Verkehr in Richtung Reutlingen an der Baustelle nur in Einbahnrichtung vorbeigeleitet werden. Der bergwärtige Verkehr in Fahrtrichtung Lichtenstein wird über die Roßwagstraße, ab Einmündung Theodor- Fischerstraße in Einbahnrichtung auf die B 312 geführt. Es ist davon auszugehen, dass es durch die Baustelle in der Klosterstraße zu Rückstau kommt. Ortskundigen wird daher empfohlen, den Teilabschnitt weiträumig zu umfahren.

Die Sperrung des Scheibengipfeltunnels, B 312 Ortsumfahrung Reutlingen, erfolgt von Dienstag, 21. April bis Freitag, 24. April, sowie von Montag, 27. April bis voraussichtlich Mittwoch, 29. April täglich zwischen 21 Uhr und 5 Uhr. Die Umleitung erfolgt in beiden Fahrtrichtungen durch die Ortsdurchfahrt Reutlingen über die örtliche Wegweisung. Für den Zeitraum der Sperrung wird das LKW-Durchfahrtsverbot in der Ortsdurchfahrt Reutlingen aufgehoben. Alle Umleitungen werden über die vorhandenen Wegweisungen automatisch angezeigt.

Die feuchte Witterung und der unvermeidliche Einsatz von Auftaumittel erhöhen im Winter den Schmutzeintrag in Straßentunneln. Dadurch wird die Wahrnehmbarkeit der Tunneleinrichtungen vermindert. Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit sind deshalb Tunnelreinigungen notwendig. Alle betriebstechnischen Einrichtungen werden zeitgleich gewartet und defekte Teile dabei sofort ausgetauscht.