Logo
Aktuell Kurioses

Oferdinger Bobbycar-Waschanlage in Betrieb genommen

Riesengaudi auf dem Hof des Oferdinger Kindergartens Riedgraben: Hier haben vorhin etliche kleine Bobbycar-Piloten eine Waschanlage en miniature in Betrieb genommen. Gebastelt wurde sie von fünf Vätern.

Bezirksbürgermeister Fritz Beck ( links hinten mit Schirm) freut sich zusammen mit den Vätern (von links) Michael Krönig, Jörg
Bezirksbürgermeister Fritz Beck ( links hinten mit Schirm) freut sich zusammen mit den Vätern (von links) Michael Krönig, Jörg Herbrig, Bernd Braun, Nico Kammerer und Stephan Rietzke darüber, dass sie dem Kindergarten am Riedgraben eine Bobbycar-Waschanlage geschenkt haben. FOTOS: LEISTER Foto: Norbert Leister
Bezirksbürgermeister Fritz Beck ( links hinten mit Schirm) freut sich zusammen mit den Vätern (von links) Michael Krönig, Jörg Herbrig, Bernd Braun, Nico Kammerer und Stephan Rietzke darüber, dass sie dem Kindergarten am Riedgraben eine Bobbycar-Waschanlage geschenkt haben. FOTOS: LEISTER
Foto: Norbert Leister

REUTLINGEN-OFERDINGEN. Aus einer Bierlaune heraus wurde unlängst eine Schnapsidee geboren: nämlich die, eine Bobbycar-Waschanlage Marke Eigenbau zu realisieren. Bernd Braun heißt der Mann, dem dieser Gedanke durchs Oberstübchen huschte und der – weil das Vorhaben hinlänglich originell schien – binnen Kurzem vier Mitstreiter fand. Voilà! Schon ging das Quintett an den Start. Wobei die Materialsuche zunächst im Vordergrund stand.

Diese freilich erwies sich als nicht besonders schwierig. Zumal etliche Oferdinger Firmen spontan mitzogen. Hier spendierte einer echte Waschstraßen-Bürsten, dort ein anderer Holzpaletten sowie eine Tankstellen-Zapfpistole inklusive Schlauch. Es dauerte nicht lange und Bernd Braun, Jörg Herbig, Nicolai Kammerer, Michael Krönig und Stephan Rietzke konnten heimwerkerisch loslegen.

Das Ergebnis ihrer Bastelarbeit ist jetzt der Hit im evangelischen Kindi, dessen Minis heute Vormittag vergnügt auf Probefahrt gingen – mit Dreirad, Bobbycar und lachenden Gesichtern. (ekü)