Logo
Aktuell Polizeimeldung

Jugendlicher prügelt in Reutlingen auf Busfahrer ein

Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Am späten Samstagabend ist es auf dem Zentralen Omnibusbahnhof zu einer schweren körperlichen Auseinandersetzung gekommen, teilte die Polizei mit. Ein junges Pärchen bestieg gegen 21.24 Uhr einen Bus der Linie 5. Dabei zeigte der 15-Jährige zuerst seinen Fahrschein vor. Anschließend überreichte er diesen seiner 16-jährigen Begleiterin. Der 61-jährige Busfahrer nahm daraufhin die Fahrkarte an sich. Hierauf kam es zuerst zu einem verbalen Streit, in dessen weiteren Verlauf der 15-Jährige immer angriffslustiger wurde. Er begann gegen die Plexiglasscheibe zu schlagen, die ihn von dem Fahrer trennte. Dann sprang er auf das Armaturenbrett des Busses, von wo aus er auf den 61-Jährigen eintrat und einschlug.

Weitere Fahrgäste kamen daraufhin dem Busfahrer zu Hilfe. Die beiden Jugendlichen verließen anschließend den Bus, konnten aber noch auf dem Gelände des Busbahnhofes von der hinzugerufenen Polizei festgenommen werden. Hierbei verhielten sich die beiden Personen dann weiterhin äußerst gereizt. Sie widersetzten sich den polizeilichen Maßnahmen in solch aggressiver Art und Weise, dass sich drei Beamte leichte Verletzungen zuzogen. Das Pärchen wurde anschließend in polizeilichen Gewahrsam genommen. Der Busfahrer zog sich bei dem Angriff leichte Verletzungen zu und musste medizinisch versorgt werden. (pol)