Logo
Aktuell Kommunalwahl

»Eine gute Auswahl an Engagierten«

Die Liste der Betzinger CDU-Kandidaten für die Bezirksgemeinderatswahl steht. Der 49-jährige Kfz-Mechanikermeister Mark Gutmann führt sie an

Am 3. Februar wählt Reutlingen einen neuen Oberbürgermeister. FOTO: FOTOLIA
FOTO: FOTOLIA Foto: Adobe Stock
FOTO: FOTOLIA
Foto: Adobe Stock

REUTLINGEN-BETZINGEN. Neun Kandidaten sind es, die für die CDU in den Betzinger Bezirksgemeinderat einziehen wollen. »Wenn die Betzinger Bürgerinnen und Bürger am 26. Mai zur Wahl gehen, geht es besonders darum, die Interessen ihrer Bezirksgemeinde in den nächsten fünf Jahren kompetent zu vertreten«, so Gabriele Gaiser, Vorsitzende des Reutlinger CDU-Stadtverbands.

An Themen mangelt es in Betzingen wahrlich nicht. Geht es nach den Betzinger CDU-Kandidaten, so soll sich besonders der Hochwasserschutz in dem in den letzten Jahren stark von Wassermassen betroffenen Ort rasch verbessern.

Neben der Reduzierung des Schwerlastverkehrs im Dorf sehen die Betzinger CDU-Kandidaten auch dringenden Handlungsbedarf in der Versorgung mit Kindergartenplätzen.

Dass Betzingen als lebenswerter Wohnraum für Jung und Alt weiterentwickelt werden muss, machen die möglichen angehenden Bezirksgemeinderäte mit ihren Forderungen nach der raschen Umsetzung der Planungen des Egelhaff-Areals ebenso deutlich wie mit dem Hinweis auf die notwendige Sanierung der Wernerschen Mühle, ein Betzinger Wahrzeichen.

Mit dem 49-jährigen Kfz-Mechaniker-Meister Mark Gutmann führt ein amtierender Bezirksgemeinderat die Liste an, der seine Erfahrungen im Gremium auch in die neue Legislatur mitnehmen möchte. Mit 24 Jahren ist der Lokmotivführer Markus Schmidt der jüngste Kandidat. Vom Bäcker bis zum Abteilungsleiter eine bunte Mischung: Die CDU-Liste biete den Betzingern »eine gute Auswahl an engagierten Bewohnern der Bezirksgemeinde, die sich gerne für ihr Betzingen in den nächsten Jahren starkmachen wollen«.

Auf der CDU-Liste Betzingen kandidieren: 1. Mark Gutmann, 2. Uwe Alle, 3. Kevin Kastori, 4. Thomas Lesniak, 5. Jörg Axamitt, 6. Mario Kolb, 7. Alexander Nothaft, 8. Stefan Junginger, 9. Markus Schmidt. (eg)