Logo
Aktuell Verkehr

Bauarbeiten an B28-Brücke: Stau vorprogrammiert

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Freitag, 28. September andauern.

Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Das Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt lässt ab Dienstag, 18. September die Fuß- und Radwegbrücke über die B 28 auf Höhe der Auchtertstraße instand setzen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Freitag, 28. September andauern.

Die Arbeiten sind notwendig geworden, weil im Zuge der turnusmäßigen Bauwerksprüfung nach DIN 1076 Schäden und Mängel festgestellt wurden, die dringend zu beheben sind. Dabei müssen Schadstellen, die durch Salzwasser aus dem Winterdienst resultieren, behoben werden. Desweiteren muss das Arbeitsgerüst wieder zurückgebaut werden.

Die Ausführung der Arbeiten im Fahrbahnbereich der B 28 erfolgt spurweise, jeweils in der Zeit von 9 Uhr bis 15 Uhr. Dabei wird es notwendig sein den Verkehr, je nach Arbeitsfortschritt, sowohl in Richtung Tübingen als auch in Richtung Metzingen auf jeweils eine Fahrspur zu reduzieren. Bedingt durch die Einschränkung auf eine Spur ist zeitweilig mit Behinderungen durch Rückstau zu rechnen. (pm)