Logo
Aktuell Fasnet

Die Narren holen die Sonne raus

31. Umzug der Oberstetter Narrenzunft und Bilderbuchwetter locken tausende Zuschauer an.

Eine Hexenpyramide beim 31. Umzug in Hohenstein-Oberstetten. FOTO: Leippert
Eine Hexenpyramide beim 31. Umzug in Hohenstein-Oberstetten. FOTO: Leippert

HOHENSTEIN-OBERSTETTEN. Ja, dieser Umzug ist ein fester Bestandteil der Fasnet auf der Alb. Immer am Sonntag vor der Hauptfasnet lädt die Narrenzunft zu ihrem Umzug ein, und auch dieses Mal haben sich über dreitausend Teilnehmer aus Nah und Fern beteiligt. Mit den Böllerschüssen beim Start kamen die Sonne und strahlend blauer Himmel hervor, frühlingshafte Temperaturen sorgten für ein Flair fast wie beim Carneval in Venedig. Ein kunterbuntes Defilee aus Hexen in grauslichen Masken, toll geschmückten Faschingswagen, hübschen Gardemädchen oder fetzigen Musikgruppen zog sich rund drei Stunden lang durch das Publikumsspalier aus mehreren tausend Zuschauern. Viel Konfetti bis zum Abwinken gehörte ebenso dazu. Die Kinder machten Jagd auf die freigiebig verteilten Süßigkeiten und manch einer aus dem Publikum musste sich auch närrische Späße gefallen lassen. Und natürlich gab’s die Schlachtrufe der Oberstetter Narrenschar »Stöckberg-Hannes« und »Bondschua« noch extra dazu. (GEA)