Logo
Aktuell Bauen

Pfullinger Marktplatz: Umgestaltung startet am 25. Mai

Pfullingen bekommt vorerst keinen technischen Beigeordneten. Die Auswahlkommission der Stadt hat die Suche abgebrochen.   FOTO:
Foto: Claudia Hailfinger
Foto: Claudia Hailfinger

PFULLINGEN. Im Oktober vergangenen Jahres hat der Pfullinger Gemeinderat die umfassende Umgestaltung des Marktplatzes beschlossen. Die ersten Bauarbeiten dafür beginnen nun am Dienstag, 25. Mai. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Gestaltet wird der Marktplatz nach dem Entwurf des Büros Setup Landschaftsarchitektur PartGmbB, das bis vor Kurzem noch als Professor Schmid, Treiber und Partner firmierte. Geplant war der Baustart eigentlich schon am 19. April, dieser Termin wurde jedoch wegen Verzögerungen im Auftragsvergabeverfahren verschoben. Am Dienstag nach Pfingsten ist es nun aber so weit.

Das Projekt wird in vier Bauabschnitten abgewickelt. In jedem Abschnitt erneuert die FairNetz GmbH die Strom- und Gasleitungen und verlegt Telekommunikationsleerrohre, die Stadtwerke Pfullingen erneuern die Wasserleitungen und die Stadt wird in Teilbereichen die Kanalisation austauschen.

Start im Bereich Griesstraße

Die Arbeiten beginnen mit dem Bauabschnitt 1, der den Bereich Griesstraße bis Lindenplatz umfasst. Dazu zählen die Gebäude Griesstraße Nr. 2, 2/1, 5, 6, 8 und 10, sowie Marktplatz Nr. 4, 5, 6, 8 und 9 und Lindenplatz Nr.1. Sie sind alle, ebenso wie die dort ansässigen Betriebe, jederzeit fußläufig erreichbar. Die Zufahrt zu den Gebäuden ist nicht immer möglich. Die Baumaßnahmen in diesem Abschnitt sollen bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

Fragen dazu beantwortet Anja Lihs im Rathaus (Telefon 07121 7030-6001), sie können auch per E-Mail (info@pfullingen.de) oder schriftlich an die Stadtverwaltung Pfullingen, Fachbereich 5 – Tiefbau, Marktplatz 4, 72793 Pfullingen, gerichtet werden. (fm)