Logo
Aktuell Freizeit

Mit Rock zur Mallorca-Party in Pfullingen

Fest im Zirkuszelt der Pfullinger Festfabrik mit Musik verschiedener Couleur begeistert die Generationen

Riesenstimmung bei »Mallorca trifft Neue Deutsche Welle« (von links): DJ Ernst O., Markus, Yvonne und UKW mit Festfabrik Vize Ra
Riesenstimmung bei »Mallorca trifft Neue Deutsche Welle« (von links): DJ Ernst O., Markus, Yvonne und UKW mit Festfabrik Vize Ralf Schmied. Foto: LEIPPERT
Riesenstimmung bei »Mallorca trifft Neue Deutsche Welle« (von links): DJ Ernst O., Markus, Yvonne und UKW mit Festfabrik Vize Ralf Schmied.
Foto: LEIPPERT

PFULLINGEN. »Wer hat uns denn schon mal gesehen?«, fragte Bassist Markus »Paa« Rominger noch vor dem ersten gespielten Ton in die Zuschauerrunde hinein. Und konstatierte mit einem strahlenden Lachen: »Dann seid ihr wega uns komma«, als ein vielstimmiges »ich« und massenhafte Handzeichen erfolgten. Ja, die Stimmung am Freitagabend war riesig, das Publikum, überwiegend Mittvierziger und darüber, wähnte sich wohl wieder in seine Jugendzeit verfrachtet und genoss den Abend sichtlich. Denn die sechsköpfige Cover-Rockband Precious Time, die seit 1985 bestens in der Region bekannt ist, brachte mit ihren Songs der 1970er, 1980er oder 1990er ein bisschen Nostalgie in den Abend. Rund 400 Zuschauer ließen sich die »Rocktobernacht« nicht entgehen, sangen die Hits gekonnt mit oder tanzten in die Musik versunken vor sich hin.

Events für alle Altersklassen

Sogar 500 Gäste in einem bunten Altersquerschnitt waren am Samstagabend zu »Mallorca trifft Neue Deutsche Welle« gekommen. Da hatten aus Funk und Fernsehen bekannte Popsänger und Bands wie Markus, UKW, gemeinsam mit Yvonne und Markus Becker für das richtige Flair dieser beiden Musikgenres gesorgt und die Gäste mit ihren Hits mitgerissen. Das Fest im Zirkuszelt von der 2017 gegründeten Festfabrik Pfullingen hatte am Wochenende voll ins Schwarze getroffen. Die Verantwortlichen hatten dafür sogar das große Vier-Mast-Zelt der Familie Sperlich vom Weihnachts-Zirkus an Land ziehen können. »Unser Verein steht dafür, dass in Pfullingen besondere Veranstaltungen für alle Altersklassen angeboten werden«, betonte Vorsitzender Jens Wurster, dass sie sich gedacht hätten, »trotz Corona machen wir das einfach, denn wir lassen uns von diesem Virus nicht unterkriegen«. Wobei die Durchführung des Festwochenendes natürlich nicht so einfach war. Denn die Verantwortlichen mussten ein umfassendes Hygienekonzept umsetzen. Doch immerhin war dem Verein bereits Anfang Juli ein Partywochenende unter ähnlichen Voraussetzungen gelungen.

Das Fest am Wochenende sei außerdem der Ersatz für das Oktoberfest in den Pfullinger Hallen, das die Festfabrik nach der Premiere 2016 mit den VfL-Handballern als Ausrichter organisatorisch ein Jahr später übernommen hatte und wegen der Pandemie schon zweimal absagen musste, fügte Vereins-Vize Ralf Schmied hinzu. Dass der Zuspruch am Wochenende so groß war, freute die beiden Vereins-Chefs sehr. Dies zeige, dass der Wunsch nach Geselligkeit in der Bevölkerung enorm und ihr Verein wohl bestens bei den Pfullingern bekannt sei. Genau deshalb sei vielleicht auch schon ihr nächstes Projekt ausverkauft. »Mit Hillu’s Herzdropfa kommen am 22. und 23. November zwei absolute Komödianten in unser Fest-Fabrikle«, so Wurster.

In der Hoffnung, dass die Pandemie bis zum nächsten Jahr endlich gestoppt werden könne, planen die beiden schon eine Riesen-Veranstaltung. »Da soll nämlich der Ballermann-Star und Entertainer Mickie Krause zu unserem zweiten Frühlingsfest im Zirkuszelt bei den Pfullinger Hallen kommen, und da würden wir gerne ein riesiges Zelt voll mit Gästen haben.« Bis es allerdings so weit ist, laden sie die Besucher jeden Freitag ab 19 Uhr in ihr Fest-Fabrikle (ehemals Saloon) ein. »Da ist immer ab 19 Uhr bis etwa 1 Uhr geöffnet, bei gutem Wetter kann auch im Biergarten Platz genommen werden.« Außerdem könne diese Lokalität für private Feste gemietet werden. (GEA)

Precious Time gehört seit 1985 zu den Cover-Band-Größen in der Region. Die Musiker ließen die Rockhits der 1970er, 1980er und 1
Precious Time gehört seit 1985 zu den Cover-Band-Größen in der Region. Die Musiker ließen die Rockhits der 1970er, 1980er und 1990er wieder aufleben. Foto: LEIPPERT
Precious Time gehört seit 1985 zu den Cover-Band-Größen in der Region. Die Musiker ließen die Rockhits der 1970er, 1980er und 1990er wieder aufleben.
Foto: LEIPPERT