Logo
Aktuell Baustelle

Gönninger Straße in Pfullingen zwei Wochen gesperrt - Bürgerbus wird umgeleitet

Straßenbauarbeiten beginnen. Foto: dpa
Straßenbauarbeiten beginnen.
Foto: dpa

PFULLINGEN. Vom 29. Januar bis zum 9. Februar 2024 ist die Gönninger Straße in Pfullingen an der Stelle zwischen den Kreuzungen zur Klosterstraße und Klemmenstraße gesperrt. Das teilte die Pfullinger Stadtverwaltung mit. Hintergrund ist die Installation für einen Fußgängerüberweg. Die Fußwege werden allerdings wechselseitig gesperrt, sodass der Schulweg zum Gymnasium frei bleibt.

In Richtung Weststadt muss der Bürgerbus wegen der Bauarbeiten großräumig über die Sandstraße ausweichen. Die Tour A (Südwest) ist davon sowohl stadtauswärts Richtung Talackerstraße als auch auf dem Rückweg zum Laiblinsplatz betroffen. Die Haltestellen Rathaus, Ernststraße, Seitenhalde 20 und Rebenweg entfallen. Ab der Haltestelle Schlehenweg können alle folgenden Haltestellen bis zur Seitenstraße planmäßig angefahren werden. Auf dem Rückweg weicht der Bürgerbus über die Hohe Straße aus. Die Haltestelle Hallenbad entfällt.

Auf der Tour C (Nordwest-Südost) entfällt die Haltestelle Rathaus. Von der Sandstraße kommend trifft der Bürgerbus am Inselladen mit 3 bis 4 Minuten Verspätung auf die normale Route und erreicht alle folgenden Haltestellen entsprechend leicht verspätet. Eine witterungsbedingte Verschiebung oder Verlängerung wird schnellstmöglich bekannt gegeben. Fragen beantworten Elvira und Werner Fesseler unter der Telefonnummer 0712179515. (pm)