Logo
Aktuell Wohnraum

Wohnraummangel in Metzingen: Stadt mietet, kauft und zahlt Prämien

GEA-FOTO: ARCHIV
GEA-FOTO: ARCHIV
GEA-FOTO: ARCHIV

METZINGEN. In Metzingen fehlen Wohnungen, Wohnungen aller Art. Nicht nur Sozialwohnungen. Viele sogenannte Normalverdiener, darunter zahlreiche junge Familien oder Alleinerziehende mit Kindern, suchen verzweifelt nach Wohnraum. Gleichzeitig gibt es in der Stadt viele Wohnungen, die bereits seit langer Zeit leer stehen. Weshalb Metzingen erneut dazu aufruft, solche Wohnungen doch wieder zu vermieten.

Um genau diese Wohnungen wieder auf den Markt zu bringen, hat die Stadtverwaltung – wie berichtet – vor einigen Monaten ein neues Förderprogramm ins Leben gerufen. 5 000 Euro gibt es, wenn eine Wohnung, die seit mindestens neun Monaten leer steht, nun doch wieder vermietet wird. Hierbei gibt es keinerlei Sozialbindung, es kann also frei an den Mieter der eigenen Wahl vermietet werden.

Ein Förderprogramm, das durchaus erfolgreich ist. Ende des Jahres sollen 25 solcher Prämien ausbezahlt werden, wie Oberbürgermeister Ulrich Fiedler kürzlich im Gemeinderat erklärte. Doch das reicht bei Weitem nicht aus.

Die Stadtverwaltung mietet aber auch selbst Wohnungen an, was für Vermieter von Vorteil sein kann: Die Eigentümer brauchen sich in dem Fall um nichts kümmern. Die Miete kommt ververlässig, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung weiter. Die Wohnungen werden in einem vertragsgemäßen Zustand wieder zurückgegeben. Wer also eine gepflegte Wohnung bereitstellt, kriegt sie auch genauso gepflegt wieder zurück.

Wohnung zur Unterbringung von bedürftigen Menschen, was überwiegend diejenigen betrifft, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, und auch Asylsuchende. Städte und Gemeinden sind sogenannte Ortspolizeibehörden. Das bedeutet, sie sind verpflichtet, für die Unterbringung der Bedürftigen zu sorgen.

Wer Interesse hat, der Stadt Wohnraum zur Verfügung zu stellen, kann sich bei Mario Klein von der Stadtverwaltung telefonisch unter 07123 925262 oder per E-Mail an m.klein@metzingen.de melden. Interessenten für die städtische Wohnraumprämie wenden sich an Sabine Schmidt telefonisch unter 07123 925321 oder per E-Mail an wohnraum@metzingen.de. (v)