Logo
Aktuell Wettbewerb

In Metzingen zieht der Landesorchester-Wettbewerb viele Zuschauer an

1000 Musiker bringen Metzingen beim Landesorchester-Wettbewerb zum Klingen.

Beim 10. Landesorchester-Wettbewerb, organisiert vom Landesmusikrat Baden-Württemberg, spielten 27 Ensembles und Orchester aus dem ganzen Land. FOTO: Oechsner
Beim 10. Landesorchester-Wettbewerb, organisiert vom Landesmusikrat Baden-Württemberg, spielten 27 Ensembles und Orchester aus dem ganzen Land. FOTO: Oechsner

METZINGEN. Bigband-Sound trifft auf symphonische Musik, Akkordeonklänge auf Gitarrenensembles und Posaunenchöre: Rund 1000 Musiker jeden Alters brachten am Wochenende Metzingen zum Klingen. Beim 10. Landesorchester-Wettbewerb, organisiert vom Landesmusikrat Baden-Württemberg, spielten 27 Ensembles und Orchester aus dem ganzen Land in 13 Kategorien um die Teilnahme am Deutschen Orchesterwettbewerb, der 2020 in Bonn stattfindet. Weil in Ludwig van Beethovens Geburtsstadt nächstes Jahr dessen 250. Geburtstag gefeiert wird, mussten die Teilnehmer am Landesentscheid über ihre frei wählbaren Werke hinaus ein Pflichtstück spielen. Das war eigens für den Landeswettbewerb in jeder Kategorie komponiert worden und hatte einen Bezug zu Beethoven. Eine halbe Stunde hatten die Orchester und Ensembles Zeit, sich der Jury zu präsentieren und sie von ihren Leistungen zu überzeugen. Die bewegten sich laut Marie-Susan Weber vom Landesmusikrat auf durchgängig sehr hohem Niveau, das schätzten auch die Musikinteressenten aus der Region: die Wertungsrunden in der Metzinger Stadthalle und in der Mensa der Neugreuth-Schule waren gut besucht – der Applaus war den Musikern trotz des Wettbewerbs-Charakters sicher. (GEA)