Logo
Aktuell Dorfstraße

Zwei Kunstwerke sollen die Kirchentellinsfurter Ortsmitte verschönern

Mit den neuen Elementen soll die Aufenthaltsqualität erhöht werden, sagt Bürgermeister Bernd Haug.

Die Dorfstraße in Kirchentellinsfurt hat ein neues Gesicht.
Die Dorfstraße in Kirchentellinsfurt hat ein neues Gesicht. Foto: Nadine Sapotnik
Die Dorfstraße in Kirchentellinsfurt hat ein neues Gesicht.
Foto: Nadine Sapotnik

KIRCHENTELLINSFURT. Die Dorfstraße in Kirchentellinsfurt hat ein neues Gesicht. In den vergangenen Wochen und Monaten sind immer wieder Elemente hinzugekommen – zuletzt ein Bronzerelief vom historischen Dorfkern vor der VR Bank. »Wir wollen mit dem Kunstwerk die Aufenthaltsqualität an dieser Stelle erhöhen«, sagte Bürgermeister Bernd Haug.

Gemeinsam mit dem Mitglied des Vorstands der VR-Bank, Thomas Taubenberger, weihte der Bürgermeister das Kunstwerk von Felix Brörken aus Welver in Nordrhein-Westfalen am Mittwochvormittag ein. In diesem Zuge überreichte ihm Taubenberger einen Scheck in Höhe von 5 000 Euro, um das Relief zu finanzieren. Zufällig kam auch Gemeinderätin Ruth Setzler (GAL) vorbei, die das Werk gleich studierte und lobte.

Randale am Relief

Einige der dargestellten Gebäude, die das Dorfbild prägen, sind besonders detailreich dargestellt. »Eines davon ist das Haus unten an der Dorfstraße, das durch seine Fachwerkfassade auffällt«, sagte Haug. Das Relief steht auf seine Art auch für die Barrierefreiheit in der Gemeinde. »Alle Straßennamen sind auch in Blindenschrift angebracht«, sagte Haug.

Vor der Kreissparkasse steht nun ein Brunnen, der einen Querschnitt von Kirchentellinsfurt zeigt: die Kirche (von links), das Ra
Vor der Kreissparkasse steht nun ein Brunnen, der einen Querschnitt von Kirchentellinsfurt zeigt: die Kirche (von links), das Rathaus und der Baggersee, bis hin zum Einsiedel. Foto: Nadine Sapotnik
Vor der Kreissparkasse steht nun ein Brunnen, der einen Querschnitt von Kirchentellinsfurt zeigt: die Kirche (von links), das Rathaus und der Baggersee, bis hin zum Einsiedel.
Foto: Nadine Sapotnik

Seit rund vier Wochen schmückt das Modell das Dorf – und ist schon nicht mehr in einem ursprünglichen Zustand. »Jemand hat darüber etwas ausgegossen. Wir wissen nicht, ob es sich dabei um eine Chemikalie handelt oder vielleicht auch nur um Cola«, sagte Haug. Auf dem gesamten Relief sind grünlich-weißliche Flecken zu sehen. Da die Gemeindeverwaltung bisher nicht weiß, worum es sich handelt, wird das Kunstwerk vorerst nicht gereinigt.

Völlig unversehrt sind hingegen der neue Brunnen vor der Kreissparkasse und die Informationsstelen, die ebenfalls zur Aufenthaltsqualität auf der Dorfstraße beitragen sollen. »Die Kreissparkasse hat die Gemeinde ebenfalls mit 5 000 Euro für die Finanzierung des Brunnens unterstützt«, sagte Haug. Auch auf dem Brunnen ist ein Relief zu sehen, das Kirchentellinsfurt im Querschnitt zeigt. Von der Kirche (links), über das Rathaus und dem Baggersee, bis hin zum Einsiedel ganz rechts. (GEA)

Gemeinderätin Ruth Setzler (von links), Thomas Taubenberger und Bernd Haug schauen auf dem Relief vor der VR Bank, wo sie sich g
Gemeinderätin Ruth Setzler (von links), Thomas Taubenberger und Bernd Haug schauen auf dem Relief vor der VR Bank, wo sie sich gerade befinden. Fotos: Sapotnik Foto: Nadine Sapotnik
Gemeinderätin Ruth Setzler (von links), Thomas Taubenberger und Bernd Haug schauen auf dem Relief vor der VR Bank, wo sie sich gerade befinden. Fotos: Sapotnik
Foto: Nadine Sapotnik