Logo
Aktuell Sanierung

Straßen- und Tiefbauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Belsen ab Montag

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild

MÖSSINGEN. Nachdem der erste Bauabschnitt der Kreisstraße K 6933 im Bereich der Butzenbadstraße mit der Herstellung einer Querungshilfe und der Erneuerung der Asphaltschichten, voraussichtlich am Freitag, 4. Juni, abgeschlossen wird, beginnt am Montag, 7. Juni, der Folgebauabschnitt zwischen der Butzenbadstraße und der Birkenstraße.

Auf der rund 500 Meter langen Baustrecke zwischen der Butzenbadstraße und der Birkenstraße sind Fahrbahnschäden in Form von Rissen, Ausbrüchen und Setzungen vorhanden. Dementsprechend werden die vorhandenen Asphaltschichten abgetragen und durch eine Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht ersetzt. Im Bereich der Birkenstraße lässt die Stadt Mössingen die Bushaltestellen barrierefrei umbauen.

Sperrungen und Umleitungen

Die Arbeiten für diesen Bauabschnitt werden voraussichtlich, gute Witterungsbedingungen vorausgesetzt, Ende Juni abgeschlossen. Aus Gründen des Arbeitsschutzes können die Straßenbauarbeiten nur unter Vollsperrung stattfinden. Eine überörtliche Umleitung erfolgt in beiden Richtungen von und zur B 27 ab Ofterdingen über die L 385.

Über die weiteren Bauabschnitte und die dadurch entstehenden Umleitungen werden die Anwohner und Verkehrsteilnehmer jeweils vor Beginn der Arbeiten informiert. Das Bau- und Verkehrskonzept wurde mit den Trägern öffentlicher Belange abgestimmt. Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg übers Internet abgerufen werden.

Kosten: 1,55 Millionen Euro

Die Kosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 1,55 Millionen Euro. Davon entfallen etwa 1,2 Millionen Euro auf den Landkreis Tübingen. Die Stadt Mössingen und die Stadtwerke beteiligen sich mit 350 000 Euro an den Kosten der Bauarbeiten. Die Straßensanierung ist Teil des Belagsprogramms des Landkreises Tübingen. Gemeinde- und Kreisverwaltung bitten um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer. (em)

 

www.verkehrsinfo-bw.de