Logo
Aktuell Verkehr

Für über 1,5 Millionen Euro wird die Kreisstraße in Belsen saniert

Kreisstraße von Mössingen nach Bad Sebastiansweiler muss voll gesperrt werden. Der überörtliche Verkehr wird ab Ofterdingen umgeleitet.

Schlaglöcher gibt es auch in Belsen einige zu flicken.
Schlaglöcher gibt es auch in Belsen einige zu flicken. Foto: dpa
Schlaglöcher gibt es auch in Belsen einige zu flicken.
Foto: dpa

MÖSSINGEN. Nachdem der fünfte Bauabschnitt der Kreisstraße 6933 von Bad Sebastiansweiler nach Mössingen zwischen der Eugen-Gauss-Straße bis zur Bernhard-Schlegel-Straße in Belsen abgeschlossen wurde, beginnt ab Montag, 23. August, der Bauabschnitt zwischen der Bernhard-Schlegel-Straße und einschließlich der Straße »In Weiherwiesen«.

Auf der rund 400 Meter langen Baustrecke sind Fahrbahnschäden in Form von Rissen und Unebenheiten vorhanden. Deshalb muss die Asphaltdeckschicht erneuert werden. Schäden an der darunterliegenden Asphalttragschicht konnten nach dem Fräsgang der Asphaltdeckschicht nicht erkannt werden. Die Arbeiten für diesen Bauabschnitt werden voraussichtlich, gute Witterungsbedingungen vorausgesetzt, im August abgeschlossen. Im Anschluss geht es mit den Arbeiten nach Einmündung der Straße »In Weiherwiesen« bis zur Zieglerstraße weiter. Dieser Bauabschnitt soll voraussichtlich Mitte September abgeschlossen werden.

Aus Gründen des Arbeitsschutzes können die Straßenbauarbeiten nur unter Vollsperrung der Kreisstraße stattfinden. Eine überörtliche Umleitung erfolgt in beiden Richtungen von und zur B 27 ab Ofterdingen über die L 385. Über die weiteren Bauabschnitte und die dadurch entstehenden Umleitungen werden die Anwohner und Verkehrsteilnehmer jeweils vor Beginn der Arbeiten über die Presse und das Amtsblatt informiert.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 1,55 Millionen Euro. Davon entfallen rund 1,2 Millionen Euro auf den Landkreis Tübingen. Die Stadt Mössingen und die Stadtwerke beteiligen sich mit 0,35 Millionen Euro.

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem des Landes Baden-Württemberg abgerufen werden. (a)

 

www.verkehrsinfo-bw.de