Logo
Aktuell Gemeinderat

Erdgeschoss-Sanierung des Mössinger Rathauses wird deutlich teurer als geplant

Das Mössinger Rathaus. GEA-FOTO: MERKLE
Das Mössinger Rathaus. GEA-FOTO: MERKLE
Das Mössinger Rathaus. GEA-FOTO: MERKLE

MÖSSINGEN. Die oberen Stockwerke des Mössinger Rathauses wurde im laufenden Betrieb bereits für über sechs Millionen Euro saniert. Die Einschränkungen für Bürger und Beschäftigte, sagte Oberbürgermeister Michael Bulander bei der Gemeinderatssitzung am Montag, seien annehmbar gewesen. Alles habe reibungslos gelappt. Nächstes Jahr nun kommt das Erdgeschoss dran. Statt der bisher eingeplanten 250.000 Euro soll die Sanierung dort allerdings 900.000 Euro kosten. Grund ist der deutlich vergrößerte Umfang der Arbeiten, die der Gemeinderat genehmigte. Neben der Sanierung von schadstoffbelasteten Räumen soll alles offener und freundlicher werden. Das bisherige Wasserspiel im Erdgeschoss, aus dem bereits das Wasser ausgelassen ist, kommt weg. Die Empfangstheke wird ohne Glasscheibe gestaltet, hinzu kommen interaktive Wegweiser-Monitore. Neben Barrierefreiheit mussten vor allem strengere Brandschutzbestimmungen berücksichtigt werden. (GEA)