Logo
Aktuell Kreis Tübingen

Café Pausa in Mössingen eröffnet

Das Café Pausa sendet ein sehr besonderes, »unüberhörbares und unübersehbares Signal« ins Land, findet Hans-Erich Messner.

Café Pausa in Mössingen
Frisch eröffnet: Café Pausa in Mössingen. Foto: Angela Hammer
Frisch eröffnet: Café Pausa in Mössingen.
Foto: Angela Hammer

MÖSSINGEN. Der Erste Landesbeamte im Kreis Tübingen hat zwar ohnehin eine Antenne für Streuobst, aber bei dem Thema horchten in den letzten Tagen doch noch mehr Menschen auf: Nicht nur in Mössingen, wo das inklusiv betriebene Streuobstcafé heute mit rund 120 geladenen Gästen eröffnete, sondern in den sechs Landkreisen des Vereins Schwäbisches Streuobstparadies. Dessen Hauptstadt scheint nun neben Bad Urach, Sitz der Geschäftsstelle, endgültig Mössingen zu werden – vollends gar, wenn Anfang Juli der »Zwilling« dazu, das Infozentrum, startet. Vorstand und Oberbürgermeister Michael Bulander und Betreiber Markus Hölz von der AiS Mössingen bedankten sich im Rahmen einer Feierstunde beim großen Netzwerk der Beteiligten mit leckeren regionalen Fingerfood. (GEA)