Logo
Aktuell Bau

Arbeiten an Brücke über Bahnlinie: Tierfriedhof in Mössingen bleibt

Ein Schild zeigt Bauarbeiten an. Foto: dpa
Ein Schild zeigt Bauarbeiten an.
Foto: dpa

MÖSSINGEN. Der Mössinger Tierfriedhof, am Nordring und der L 384 in Richtung Nehren gelegen, ist derzeit durch die Bauarbeiten für die neue Brücke über die Bahnlinie (wir berichteten) etwas be- und umlagert, liegt unmittelbar am Rand des Baustellenareals. Auf dem Gelände durften Firmen ihre Baucontainer abstellen. Siegfried Maier, der den Tierfriedhof zusammen mit seiner Frau seit Jahren betreibt, hat nun schon besorgte Rückmeldungen bekommen, ob der Tierfriedhof denn überhaupt weiter bestehen bleibt, sich hier der Straßenverlauf künftig ändert. Maier gibt da bei einem Anruf in der Redaktion vorsorglich Entwarnung, hat sein Informations-Anliegen zur Erklärung der momentanen Umstände auch als Schild direkt ans Gelände angebracht.

Der Tierfriedhof wird weiter da bleiben, wo er auch jetzt ist. Der Verlauf der Straße bleibt ebenso, sie führt nicht künftig übers Gelände. Die Baustelle an der Brücke – sie wir komplett neu gebaut – besteht voraussichtlich bis Juli 2020. Der Baufirma, so erläutert Maier, wurde erlaubt, die Container aufs Gelände zu stellen, es gibt da ein gutes Miteinander. Durch die Bauarbeiten werde die Totenruhe der auf dem Friedhof bereits bestatteten Tiere nicht gestört, das Gelände mit seinen Gräbern wird selbst nicht von den Arbeiten im Umfeld beeinträchtigt.

Bestattungen sind möglich

Natürlich sind auch in der Phase mit der Baustelle in der Nachbarschaft weitere Bestattungen möglich, der Betrieb läuft ganz normal weiter. Das Gelände des Tierfriedhofs ist wohl bis auf situative Ausnahmen auch wie üblich weiter erreichbar, über die Straßen anfahrbar. (mwm)