Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zwei Unfälle nacheinander bei Mössingen mit Pkw und Motorrad

Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens
Die Leuchtschrift »Unfall« ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Die Leuchtschrift »Unfall« ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

MÖSSINGEN. Zwei Unfälle haben sich am Montagnachmittag nacheinander auf der L 385 ereignet. Kurz nach 17 Uhr war eine 69-Jährige mit ihrem VW Polo auf der Landstraße von Mössingen herkommend in Richtung Talheim unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam sie auf die Gegenfahrbahn und im Anschluss von der Straße ab. Das teilt die Polizei mit. Dort fuhr sie eine Böschung hinunter. Eine 42-Jährige BMW-Lenkerin, die in der Gegenrichtung unterwegs war, sah das verunglückte Fahrzeug und hielt an. Im Anschluss sicherte sie die Unfallstelle ordnungsgemäß ab und kümmerte sie sich um die 69-Jährige.

Gegen 17.30 Uhr näherte sich eine 42 Jahre alte Frau mit ihrem BMW X 1 der Unfallstelle von Talheim herkommend und musste hinter dem absichernden Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Einem nachfolgenden Motorradfahrer reichte es nicht mehr abzubremsen und der 81-Jährige prallte mit seiner BMW-Maschine gegen den SUV. Im Anschluss stürzte der Mann auf die Fahrbahn. Der Rettungsdienst und ein Notarzt kümmerten sich an der Unfallstelle um den Gestürzten. Er machte jedoch keine Verletzungen geltend und lehnte einen Transport in die Klinik ab. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des VW Polo musste die L 385 gesperrt werden. An den drei Fahrzeugen war ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro entstanden. (pol)