Logo
Aktuell Polizeimeldung

Weil er auf einer Bank saß: Familienvater schlägt Mann mehrere Zähne aus

Der Polizeiposten Mössingen ermittelt nach einem Angriff eines Unbekannten auf zwei Männer am Donnerstagmittag wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht dringend Zeugen des Vorfalls.

Ersten Erkenntnissen zu Folge gerieten zwei bislang unbekannte männliche Personen mit einer etwa achtköpfigen Gruppe zunächst in
Zur Schlägerei geballte Faust (Archivbild) Foto: dpa
Zur Schlägerei geballte Faust (Archivbild)
Foto: dpa

MÖSSINGEN. Gegen 15 Uhr hielten sich zwei Männer im Alter von 40 und 42 Jahren auf dem Verbindungsweg zwischen dem Sportheim Talheim und der Olgahöhe auf und saßen auf einer Ruhebank. Ein Unbekannter, der in Begleitung einer Frau und eines Kindes war, wollte mit diesen wohl ebenfalls auf der Bank Platz nehmen, was jedoch mangels freier Plätze nicht möglich war. Offenbar unvermittelt und ohne Vorwarnung traktierte der Mann seine zwei Gegenüber daraufhin mit Schlägen und Tritten und benutzte dabei ersten Erkenntnissen zufolge auch einen Gürtel.

Der 40-Jährige verlor bei dem Angriff mehrere Zähne und musste später vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Auch sein 42 Jahre alter Begleiter wurde im Gesicht verletzt. Nach dem Angriff stieg der Täter in einen silberfarbenen Audi und fuhr zusammen mit der Frau und dem zirka ein- bis dreijährigen Kind in Richtung Mössingen davon.

Der Täter ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß und hat kurze, dunkle Haare. Er ist von schlanker Statur und war mit einer hellen, verwaschenen Jacke sowie einer hellen, enganliegenden Jeans bekleidet. Von der Frau liegt keine Beschreibung vor.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07473/9521-0 zu melden. (pol)