Logo
Aktuell Polizeimeldung

Warum gestern viele Polizisten am Bahnhof Reutlingen waren

Ungewöhnliche Polizeipräsenz gestern am Bahnhof Reutlingen. Foto: privat
Ungewöhnliche Polizeipräsenz gestern am Bahnhof Reutlingen.
Foto: privat

REUTLINGEN. Am Montagabend haben GEA-Leser viele Polizeifahrzeuge am Bahnhof Reutlingen gesehen. Was war da los? Wir haben bei der Polizei-Pressestelle nachgefragt. Zum einen habe es eine Personenkontrolle im Bereich des Bahnhofs gegeben, sagt Pressesprecher Martin Raff. Der kontrollierte Mann habe sich gegen die Überprüfung gewehrt, die Beamten mussten »unmittelbaren Zwang« anwenden. Bei dem Kontrollierten sei dann eine kleinere Menge Amphetamin gefunden worden. Er müsse nun mit einer Anzeige wegen des Drogenbesitzes und des Widerstands gegen die Beamten rechnen.

Zum anderen seien Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei im Bahnhofsgebiet im Einsatz gewesen, so Raff. Dabei habe es sich um eine rein präventive Maßnahme im Hinblick auf die Fußball-EM gehandelt. Die Karlstraße ist für Feiern und Auto-Korsos nach Siegen ein beliebter Ort. (GEA)