Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vorfahrt in Tübingen missachtet: Zwei Leichtverletzte

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 17.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag an der Einmündung Seelhausgasse und Kelternstraße ereignet hat.

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv

TÜBINGEN. Ein 74 Jahre alter Tübinger war gegen 16 Uhr mit seinem Mercedes auf der Seelhausgasse unterwegs und wollte an der Einmündung nach links in die Kelternstraße einbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden VW Tiguan, der auf der vorfahrtsberechtigten Kelternstraße in Richtung Stadtmitte heranfuhr. Dessen 53 Jahre alte Fahrerin hatte keine Möglichkeit mehr, rechtzeitig zu reagieren, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, wurden die Tiguan-Fahrerin und deren 16-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (pol)