Logo
Aktuell Polizeimeldung

Unfallfahrer stellt sich, nachdem er in Reutlingen zunächst floh: Polizei zweifelt

Unfall
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.
Foto: Stefan Puchner

REUTLINGEN. Die Verkehrspolizei Tübingen ermittelt wegen eines schadensträchtigen Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitagnachmittag in Reutlingen ereignet hat, teilt die Polizei mit. Gegen 14.15 Uhr befuhr der spätere Unfallverursacher mit seinem Opel Zafira die Kaiserstraße in stadtauswärtiger Richtung. Im Kreuzungsbereich zur Erwin-Seiz-Straße schnitt der Fahrzeugführer die Kurve und stieß hier mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden Mercedes-Benz einer 54-jährigen Frau zusammen. Nachdem der Opel Zafira zum Stillstand kam, flüchtete der Fahrer zu Fuß vom Unfallort in Richtung Marktstraße während der 20-jährige Beifahrer leicht verletzt im Fahrzeug verblieb. Auch die Fahrerin des Mercedes-Benz erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte kam ein 24-Jähriger zur Unfallstelle und gab sich gegenüber den Polizeibeamten als verantwortlicher Fahrzeugführer zu erkennen. Im Rahmen von Zeugenvernehmungen ergaben sich jedoch Zweifel an dieser Aussage, weswegen der Opel Zafira durch Beamte der Verkehrspolizei zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen sichergestellt wurde. Beide beteiligte Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt etwa 15.000 Euro. Während sich die 54-jährige Mercedes-Fahrerin selbstständig zur Behandlung ins Krankenhaus begab, musste der 20-jährige Beifahrer aus dem Verursacherfahrzeug mit dem Rettungsdienst in eine Klinik verbracht werden. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer dauern an. Zeugen, welche Angaben zu dem betroffenen Verursacherfahrzeug oder zu dem Fahrzeugführer machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Tübingen unter Tel.: 07071/972-8660 zu melden. (pol)