Logo
Aktuell Polizeimeldung

Unfall mit drei Verletzten in Mössingen

Ein Warndreieck steht auf einer Straße
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf einer Straße.
Foto: Patrick Seeger

MÖSSINGEN. Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der Bahnhofstraße in Mössingen leicht verletzt worden, berichtet die Polizei. Eine 56-Jährige war gegen 12.15 Uhr mit ihrem Fiat Ducato auf der Bahnhofstraße stadteinwärts unterwegs. Zu spät erkannte sie, dass die vorausfahrende, 46 Jahre alte Fahrerin eines VW Multivan verkehrsbedingt abgebremst hatte und krachte in das Heck des Wagens. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Multivan noch auf den davorstehenden VW Touareg einer 31-Jährigen geschoben. Alle drei Frauen erlitten nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzung. Eine sofortige ärztliche Untersuchung war jedoch nicht notwendig. Sowohl der Ducato als auch der Multivan mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 21.000 Euro. (pol)