Logo
Aktuell Polizeimeldung

Totalschaden nach Vorfahrtsverletzung in Mössingen

Zwei nicht mehr fahrbereite Autos und ein Sachschaden von etwa6.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen in der Albert-Schweitzer-Straße ereignet hat.

Das Blaulicht eines Streifenwagens
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

MÖSSINGEN. Eine 52-Jährige fuhr gegen 8.20 Uhr mit ihrem BMW aus Richtung Berggasse kommend auf der Albert-Schweitzer-Straße, als sie eine von rechts, aus einer Zufahrtsstraße heranfahrende und vorfahrtsberechtigte 50-Jährige übersah. Diese wollte mit ihrem Opel nach links in die Alber-Schweitzer-Straße einbiegen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden leicht verletzt. Ein Rettungswagen war aber nicht erforderlich. An den Autos dürfte jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Sie mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. (pol)