Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der K 6715 ist eine 47-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt worden.

Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Kurz vor 13.30 Uhr war ein 55-jähriger Mann mit seinem Opel Insignia auf der Kreisstraße von Metzingen kommend in Richtung Reutlingen-Reicheneck unterwegs und setzte in einer unübersichtlichen Rechtskurve zum Überholen der vorausfahrenden Rollerfahrerin an.

Als beide Fahrzeuge etwa auf gleicher Höhe waren, näherte sich im Gegenverkehr ein Omnibus, worauf der Opel-Fahrer bremste und nach rechts auswich. Dabei streifte er den Roller der 47-Jährigen. Die Frau stürzte auf den Asphalt und blieb auf der Fahrbahn liegen. Ihr Zweirad fuhr weiter, überquerte die Fahrbahn nach links und prallte nach einer abfallenden Böschung gegen einen Holzzaun.

Die 47-jährige Frau wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Ihr Roller musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen und dem Holzzaun beläuft sich auf zirka 800 Euro.