Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizei sucht erneut Zeugen zu Überfall auf Taxifahrer in Metzingen

Das Kriminalkommissariat Reutlingen bittet nochmals um Zeugenhinweise zum Raubüberfall auf einen Taxifahrer am 19. September 2018.

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

METZINGEN. Wie bereits berichtet, schlugen zwei unbekannte Männer kurz vor

21.30 Uhr vor einem Club in der Straße Im Wasser unvermittelt auf einen 34-jährigen Taxifahrer ein, wobei einer der beiden Täter noch versuchte, diesem das Mobiltelefon zu entreißen. Dem 34-Jährigen gelang es schließlich den Alarmkopf des Fahrzeugs zu betätigten, worauf die Angreifer von ihrem Opfer abließen und über ein Feld in Richtung Erms flüchteten. Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen, an der auch Polizeihunde beteiligt waren, führte nicht zum Aufgreifen der Tatverdächtigen.

Am Nachmittag des 22.09.2018 wurde in einem Grünstreifen in der Max-Planck-Straße, unweit des Tatortes, von einem Zeugen eine schwarze Pistole aufgefunden, die nach Einschätzung der Ermittler im Zusammenhang mit dem Raubüberfall stehen könnte. Zeugen, die in der Tatnacht im Bereich der Max-Planck-Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 07121/942-3333 zu melden.

Beide Gesuchten werden beschrieben als zirka 25 Jahre alt, ungefähr 170 cm groß und schlank und hatten dunkle Haare. Einer der Täter war demnach hellhäutig und mit einer schwarzen Trainingshose sowie einer schwarzen Stoffjacke bekleidet. Außerdem trug er eine Sonnenbrille. Sein Komplize hatte eine dunkle Hautfarbe und trug eine Jeanshose sowie einen dunklen Pullover. Beide Täter sprachen Deutsch. (pol)