Logo
Aktuell Polizeimeldung

Opel Astra brennt in Tübingen aus

Ein technischer Defekt dürfte den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand eines Opels am Sonntagnachmittag in der Hanna-Bernheim-Straße gewesen sein.

Opel-Logo. Foto: Uli Deck/Illustration
Opel-Logo. Foto: Uli Deck/Illustration
Opel-Logo. Foto: Uli Deck/Illustration

TÜBINGEN. Ein ortsunkundiger 65-Jähriger war gegen 17.15 Uhr mit seinem Opel Astra zunächst auf der Bundesstraße von Reutlingen in Richtung Tübingen unterwegs. Schon während der Fahrt war er von anderen Verkehrsteilnehmern durch Hupen darauf aufmerksam gemacht worden, dass an seinem Fahrzeug etwas nicht stimmt. Nachdem er dann selbst eine leichte Rauchentwicklung bemerkte, fuhr er von der Bundesstraße ab und hielt schließlich in der Hanna-Bernheim-Straße an. Dabei stellte er fest, dass sein Wagen im Bereich des vorderen, linken Reifens bereits brannte. Anwohner, die den Rauch bemerkten, alarmierten die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 20 Feuerwehrleuten anrückte. Durch den herrschenden Wind wurde die Brandausbreitung jedoch so beschleunigt, dass trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr der Wagen vollständig ausbrannte. Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde ein vor dem Opel stehender VW Golf sowie zwei Fenster, die Fassaden zweier angrenzender Gebäude und der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. (pol)