Logo
Aktuell Polizeimeldung

Nach Streit in Riederich mit Schlagstock zugeschlagen

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung ist es am Freitagvormittag in einem Getränkehandel in Riederich gekommen.

Polizeiwagen
Polizei im Einsatz. Foto: dpa
Polizei im Einsatz.
Foto: dpa

RIEDERICH. Ein bislang unbekannter Kunde wollte gegen 11:30 Uhr mit einem zerrissenen Fünfeuroschein eine Flasche Saft bezahlen. Nachdem dies vom Kassierer verweigert worden war, verließ der Unbekannte den Markt, kam jedoch kurze Zeit später wieder zurück und schlug dem 60jährigen Angestellten mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf.

Ein zweiter, 17jähriger Angestellter des Getränkemarkts, kam seinem Kollegen zur Hilfe und versuchte den Unbekannten festzuhalten. Gegen diesen wurde vom Täter Pfefferspray eingesetzt. Dadurch gelang dem Unbekannten die Flucht. Der 60jährige musste vom Rettungsdienst mit einer Kopfplatzwunde in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Flüchtige ist  ca. 30 Jahre alt, ca. 175 - 180 cm groß und von normaler Statur. Er trägt einen Dreitagesbart und war von mitteleuropäischer Erscheinung. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Steppjacke und einer grauen Wollmütze bekleidet.  Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 07123/9240 zu melden. (pol)