Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mutmaßliches Diebestrio in Metzingen geschnappt

Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Polizeiwagen. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

METZINGEN. Zwei Männer im Alter von 40 und 43 Jahren sowie eine 54-jährige Frau sind am Donnerstagnachmittag nach dem Diebstahl von zwei hochwertigen Taschen in Metzingen festgenommen worden, wie die Polizei erst heute meldet. Das Trio befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Den drei Personen wird zur Last gelegt, im Laufe des Nachmittags in unterschiedlichen Outlet-Stores in der Reutlinger Straße die Taschen im Gesamtwert von über 1.500 Euro gestohlen zu haben. Durch Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes konnte das Trio in der Nähe eines der Parkhäuser gestellt und in der Folge der Polizei übergeben werden. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge benutzten die Verdächtigen bei den Taten auch eine speziell präparierte Diebestasche.

Sie wurden wegen des Verdachts des Bandendiebstahls vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen am Freitagmittag beim Amtsgericht Tübingen dem Haftrichter vorgeführt.

Dieser erließ gegen die französischen Staatsangehörigen, die in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügen, die beantragen Haftbefehle und setzte sie in Vollzug. (pol)